Quartalszahlen
Alcoa mit überraschend guter Bilanz

Der US-Aluminiumkonzern Alcoa hat im zweiten Quartal mehr Gewinn als erwartet verbucht. Das Unternehmen verzeichnete zwar einen Einbruch, dieser erreichte jedoch nicht das an der Börse prognostizierte Ausmaß.

HB NEW YORK. Netto habe Alcoa 546 Millionen Dollar verdient, erklärte das Unternehmen am Dienstag nach US-Börsenschluss. Vor einem Jahr betrug der Gewinn 715 Millionen Dollar. Auf die Unternehmensanteile umgerechnet erzielte Alcoa damit 66 Cent je Aktie, Analysten hatten 64 Cent erwartet. Im nachbörslichen Handel legten die Anteilsscheine um 5,2 Prozent zu, nachdem sie im Verlauf des Tages mehr als drei Prozent auf 32,33 Dollar abgegeben hatten.

Alcoa ist traditionell der erste US-Industriekonzern, der Auskunft über seine Geschäftszahlen im abgelaufenen Quartal gibt. Die Zahlen werden deshalb von Börsianern stets mit besonderer Spannung erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%