Quartalszahlen
Beiersdorf glänzt mit Gewinnplus

Der Kosmetikhersteller Beiersdorf hat den operativen Gewinn im Auftaktquartal trotz stagnierendem Umsatz gesteigert und damit die Erwartungen des Marktes übertroffen.

HB HAMBURG. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) habe sich von Januar bis März um 5,5 % auf 145 Mill. Euro erhöht, teilte das im Nebenwerteindex M-Dax gelistete Unternehmen am Donnerstag mit. Von Reuters befragte Analysten hatten lediglich einen Anstieg des operativen Gewinns auf 143 Mill. Euro erwartet. Unterm Strich blieb ein Gewinn von 92 Mill. Euro, im Vorjahresquartal waren es 88 Mill. Euro. Der Umsatz stagnierte: 1,173 Mrd. Euro stehen 1,174 Mrd. Euro im Vorjahresquartal gegenüber.

Beiersdorf-Chef Rolf Kunisch wies auf die Umsatzrendite hin, die vor Steuern und Zinsen (Ebit) in den ersten drei Monaten einen Rekordwert mit 12,3 % erreicht habe. Für das Gesamtjahr peilt die Firma elf Prozent an. Die Nettorendite soll etwa sieben Prozent erreichen. Kulisch sagte, Beiersdorf wolle auch in gesättigten Märkten wie Deutschland weiter wachsen und werde dazu weitere Produkte auf den Markt bringen, teilte das Unternehmen. Neueinführungen werde es noch in diesem Quartal geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%