Quartalszahlen

Chevrons Gewinn sinkt um zwei Milliarden Dollar

Der Energiekonzern verzeichnete im dritten Quartal zwei Milliarden Dollar weniger Gewinn als im Vorjahreszeitraum. Ursache dafür ist eine geringere Öl-Produktion. Chevron ist nicht der einzige Öl-Riese mit Problemen.
Kommentieren
Chevrons Gewinn ist im dritten Quartal zurückgegangen. Quelle: dapd

Chevrons Gewinn ist im dritten Quartal zurückgegangen.

(Foto: dapd)

San FranciscoWartungsarbeiten und ein Rückgang der Öl-Produktion haben den Gewinn des Energie-Riesen Chevron gedrosselt. Der zweitgrößte US-Ölkonzern hinter Exxon gab am Freitag für das dritte Quartal einen Nettogewinn von 5,25 Milliarden Dollar bekannt nach 7,83 Milliarden Dollar im Vorjahreszeitraum. Der Gewinn je Aktie lag bei 2,69 Dollar. Am Vortag hatten die Konkurrenten Exxon und Shell ebenfalls Gewinnrückgänge veröffentlicht. Vielen Öl- und Gasfirmen fällt es seit längerem schwer, neue Ressourcen zu erschließen. Auch Total und BP haben zu damit zu kämpfen, die Produktion auf Vorjahresniveau zu halten.

 
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Quartalszahlen: Chevrons Gewinn sinkt um zwei Milliarden Dollar"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%