Quartalszahlen
Glaxo steigert Gewinn über Erwartungen

Der britische Pharmakonzern Glaxo Smithkline hat im dritten Quartal sowohl Umsatz als auch Gewinn gesteigert. Damit kontne das Unternehmen aus London die Erwartungen der Analysten übertreffen.

HB DÜSSELDORF. Bei dem im britischen Leitindex FTSE 100 notierten Konzern legte der Gewinn je Aktie von 23,7 Pence im Vorjahresquartal auf 25,2 Pence zu, wie das Unternehmen am Mittwoch in London mitteilte. GSK wies einen Umsatz von 5,9 Mrd. Pfund aus, nach 5,5 Mrd. Pfund im Vorjahresquartal.

Diesen Sommer hatte GlaxoSmithKline die Märkte mit einem Umsatzzuwachs überrascht und den Ausblick bekräftigt: Für das Gesamtjahr erwartet Konzernchef Andrew Witty weiterhin einen Gewinn je Aktie zu konstanten Wechselkursen, der um einen mittleren einstelligen Prozentsatz zurückgehen werde.

Mit dem im vergangenen Oktober gestarteten Restrukturierungsprogramm will Glaxo 2008 nach früheren Aussagen 350 Millionen Pfund einsparen. Zuletzt hatte sich GlaxoSmithKline mit einem Zukauf in Ägypten in Höhe von 210 Mio. Dollar verstärkt. Die Übernahme sei ein weiterer Schritt bei der Expansion in Wachstumsmärkte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%