Quartalszahlen
Krones bestätigt Prognose

Der Getränkeabfüllanlagen-Hersteller Krones hat seine Gewinnziele für das laufende Jahr bestätigt. Das würde einen neuen Rekord bedeuten. Allerdings fällt der Ausblick auf 2009 deutlich vorsichtiger aus.

HB DÜSSELDORF. Das Unternehmen sei auf dem besten Weg, „das neunte Rekordjahr bei Umsatz und Gewinn in Folge zu erreichen“, teilte Krones am Mittwoch in Neutraubling mit. Der Umsatz soll weiter um bis zu zehn Prozent auf mehr als 2,3 Mrd. Euro steigen. Die Vorsteuer-Marge soll die 7,1 Prozent des Vorjahres übertreffen.

Nach neun Monaten wies Krones mit knapp 1,77 Mrd. Euro etwas mehr Umsatz aus als von Analysten erwartet. Der Auftragseingang legte um 6,1 Prozent zu und führte zu einem Auftragsbestand per Ende September von 996,3 Mio. Euro. Unter dem Strich ergab sich ein Nettogewinn von 86,8 Mio. Euro, 31,3 Prozent mehr als im Vorjahr.

Für 2009 wird der Konzern angesichts der Auswirkungen der Finanzkrise auf die Weltwirtschaft aber vorsichtig. Eine „relativ sichere Prognose“ sei für das Geschäftsjahr 2009 „seriös nicht machbar“. Krones gehe aber davon aus, dass „nach einer möglichen Delle im ersten Halbjahr 2009 im zweiten Halbjahr 2009 wieder mit einem geringen Wachstum gerechnet werden kann“.

Langfristig hat sich Krones selbst zum Ziel gesetzt, den Umsatz pro Jahr aus eigener Kraft um mindestens zwischen fünf und zehn Prozent zu steigern und eine Vorsteuer-Rendite von mindestens sieben Prozent zu erreichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%