Quartalszahlen
Lanxess erzielt Gewinnsprung

Lanxess hat im dritten Quartal den Gewinn um mehr als ein Viertel gesteigert. Der Chemiekonzern übertraf damit sogar noch die Erwartungen der Analysten. An dem Jahresgewinnziel hält der Konzern weiter fest.
  • 0

FrankfurtDer Chemiekonzern Lanxess hat im abgelaufenen Quartal einen unerwartet deutlichen Gewinnschub erzielt. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sei vor Sondereinflüssen im dritten Quartal binnen Jahresfrist um 27 Prozent auf 311 Millionen Euro gestiegen, teilte das Leverkusener Unternehmen am Donnerstag mit. Analysten hatten im Schnitt nur mit 290 Millionen Euro gerechnet. Unter dem Strich blieb ein Überschuss von 154 Millionen Euro - ein Plus von 31 Prozent. Lanxess setzte im Zeitraum Juli bis September 2,3 Milliarden Euro um und damit 26 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Dank einer starken Nachfrage nach künstlichem Kautschuk und High-Tech-Kunststoffen habe Lanxess im Quartal ein Rekordergebnis erzielt, erklärte Konzernchef Axel Heitmann. Für das Gesamtjahr 2011 erwartet Heitmann wie bisher, dass der bereinigte operative Gewinn um rund 20 Prozent auf mehr als eine Milliarde Euro zulegen wird.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Quartalszahlen: Lanxess erzielt Gewinnsprung"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%