Quartalszahlen
Minenbetreiber Vale verdient prächtig

Rohstoffe sind schwer gefragt - der Aufstieg von Schwellenländern wie China und Indien macht sie knapp und teuer, dazu kommen Spekulationen. Das zeigt sich auch in den Quartalszahlen des brasilianischen Eisenerzherstellers Vale.
  • 0

HB RIO DE JANEIRO. Der Minen-Gigant Vale aus Brasilien hat seinen Gewinn mehr als verdreifacht. Höhere Preise für Eisenerz und die Ausweitung der Produktion hätten die Zahlen im dritten Quartal auf einen Rekordwert getrieben, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Netto verdiente Vale 4,4 Mrd. Euro, nach 1,3 Mrd. vor Jahresfrist.

Der operative Umsatz verdoppelte sich nahezu auf 11,1 Mrd. Euro. Vale ist der weltgrößte Eisenerz-Produzent. Die Branche hat zuletzt von der weltweiten angestiegenen Nachfrage stark profitiert.

Kommentare zu " Quartalszahlen: Minenbetreiber Vale verdient prächtig"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%