Quartalszahlen: Tyco verdient weniger

Quartalszahlen
Tyco verdient weniger

dpa-afx NEW YORK. Der US-Mischkonzern Tyco hat im ersten Geschäftsquartal im fortgeführten Geschäft weniger verdient als ein Jahr zuvor. Der Gewinn der beibehaltenen Unternehmenszweige ging um 7,6 Prozent auf 742 Mill. Dollar oder 37 Cent pro Aktie zurück, wie das Unternehmen am Dienstag in New York mitteilte.

In dem Gewinn je Aktie sind Sonderkosten für Umstrukturierungen und Unternehmensverkäufe in Höhe von acht Cent pro Aktie, so dass sich ein Gewinn vor Sonderkosten in Höhe von 45 Cent pro Aktie ergibt. Damit lag Tyco im Rahmen der Analysten-Erwartungen. Der Umsatz wuchs um acht Prozent auf 10,33 Mrd. Dollar und damit stärker als von Analysten erwartet.

Unter dem Strich verdiente das Unternehmen wegen weggefallener Verluste von verkauften Sparten sowie Erlösen aus Beteiligungsverkäufen jedoch mehr als im Vorjahresquartal. Der Überschuss stieg um 43 Prozent auf 793 Mill. Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%