Quartalszahlen
Windrad-Bauer Vestas macht wieder Gewinn

Der weltgrößte Windkraftanlagenbauer Vestas hat im zweiten Quartal seinen Umsatz gesteigert und wieder einen Gewinn erwirtschaftet. Die Kennzahlen lagen sogar über den Erwartungen von Analysten.
  • 0

KopenhagenWie das dänische Unternehmen am Mittwoch in Kopenhagen mitteilte, verdiente es von April bis Juni 55 Millionen Euro. Ein Jahr zuvor hatte der Konzern noch einen Verlust von 143 Millionen Euro hinnehmen müssen. Der Umsatz legte um mehr als ein Drittel auf 1,4 Milliarden Euro zu. Die Kennzahlen lagen über den Erwartungen der Analysten. Der Kurs zog daher am Vormittag um rund 20 Prozent an. Vestas ist Konkurrent deutscher Hersteller wie Nordex, Repower und Enercon.

Im Vorjahr waren die Geschäfte von Vestas lange schwach gelaufen. Erst ein starkes Schlussquartal hatte die Bilanz gerettet und doch noch zu einem Rekordergebnis geführt. Vestas legte ein hartes Sparprogramm auf und schloss alte Produktionsanlagen.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Quartalszahlen: Windrad-Bauer Vestas macht wieder Gewinn"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%