Raumfahrtunternehmen
EADS übernimmt Dutch Space

Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS hat am Donnerstag das größte niederländische Raumfahrtunternehmen Dutch Space übernommen.

HB DEN HAAG/BREMEN. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, teilte eine Sprecherin von EADS ST in Bremen mit. Dutch Space sei ein weltweit tätiger Zulieferer der Raumfahrtindustrie. Das Unternehmen mit rund 300 Mitarbeitern liefere unter anderem das Triebwerksgestell für die erste und zweite Stufe der Trägerrakete Ariane 5

Wie EADS am Donnerstag mitteilte, soll Dutch Space nach Abschluss der Übernahme in die EADS Space Transportation eingegliedert werden, für die das Unternehmen bereits in der Vergangenheit ein wichtiger Zulieferer gewesen sei.

Dutch Space war den weiteren Angaben zufolge früher Teil der Fokker-Gruppe und wurde im Jahr 1995 als eigenständiges Unternehmen gegründet. Mit knapp 300 Beschäftigten decke das Unternehmen die Kernbereiche Robotik, Raumfahrt Equipment, Trägerraketen und Solarpanel ab.

Die 100-prozentige EADS-Tochter EADS Space ist laut Mitteilung ein Spezialist für zivile und militärische Raumfahrtsysteme und erzielte im Jahr 2004 mit 11 000 Mitarbeitern einen Umsatz von 2,6 Mrd. Euro. Das Unternehmen hat drei Tochterunternehmen: EADS Space Transportation, das Trägerraketen und orbitale Infrastruktur produziert, EADS Astrium, Hersteller von Satelliten und Bodenanlagen, sowie EADS Space Services, das den Service rund um Satelliten entwickelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%