Reaktorschließung
Schweden zahlt Eon zig Millionen

Die schwedische Regierung zahlt dem Energiekonzern Eon 1,5 Mrd. schwedische Kronen (166 Mill. Euro) für die Schließung eines Atomreaktors in Schweden.

HB STOCKHOLM. Die Summe solle die Kosten der Schließung und des Erhalts der Anlage abdecken, teilte der staatliche schwedische Energiekonzern Vattenfall am Donnerstag in Stockholm mit. Eon hatte die Vattenfall-Tochter Sydkraft, den früheren Eigentümer des Reaktors, kürzlich übernommen.

Vattenfall erhalte 4,1 Mrd. Kronen für die Schließung des Atomkraftwerks im Juni dieses Jahres. Es sei der zweite Reaktor, der im Rahmen des seit 1999 laufenden Atomausstiegsprogramms der Regierung vom Netz genommen worden sei, teilte das Unternehmen mit. Schweden plant den Ausstieg aus der Atomenergie innerhalb der nächsten 30 Jahre.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%