Reckitt Benckiser
Calgon-Hersteller verdient prächtig

Der weltgrößte Konsumgüterkonzern hat seinen Quartalsgewinn um zehn Prozent gesteigert. Reckitt Benckiser erhöhte deshalb am Dienstag seine Wachstumsprognose für das Gesamtjahr. Reckitt-Aktien legten drei Prozent zu.

HB LONDON. Seinen Nettogewinn im abgelaufenen Quartal bezifferte Reckitt Benckiser auf 192 Mill. Pfund (knapp 290 Mill. Euro) und übertraf damit die Erwartungen von Branchenexperten. Firmenchef Bart Becht sagte, der Umsatz werde in diesem Jahr insgesamt um 17 Prozent zulegen und der Gewinn um 16 Prozent. Zuvor hatte er jeweils zwei Prozentpunkte weniger angepeilt. In Deutschland ist Reckitt Benckiser etwa für sein Waschmittel Calgon, das Geschirrspülmittel Calgonit und das Gesichtspflegemittel Clearasil bekannt.

Die Integration der von der Drogeriekette Boots in diesem Jahr für knapp drei Mrd. Euro übernommene Drogeriekette BHI sei fast abgeschlossen, sagte Becht. Ab 2008 will Reckitt Benckiser dadurch jährlich 80 Mill. Pfund einsparen. Auch Bayer hatte sich vor einem Jahr um BHI bemüht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%