Rekordergebnis: Solarworld verdoppelt den Umsatz

Rekordergebnis
Solarworld verdoppelt den Umsatz

Die Solarworld AG profitiert von einem boomenden Geschäft mit klimafreundlichen Sonnenenergieanlagen und hat im Geschäftsjahr 2004 ein Rekordergebnis erzielt. Nach roten Zahlen im Vorjahr lag der Konzerngewinn nach Steuern bei 18,1 Millionen Euro (2003: minus 5,4 Mio. Euro), wie das Unternehmen am Dienstag in Bonn berichtete.

HB BONN. Der Konzernumsatz verdoppelte sich im Vergleich zum Vorjahr auf 199,9  Millionen Euro (2003: 98,5  Millionen Euro). Solarworld ist seit Dezember im Technologieindex TecDax notiert. Der Kurs der Aktie hat sich seit einem Jahr etwa verfünffacht. Solarworld ist das einzige reine Solarunternehmen, dessen Papiere in in Deutschland an der Börse sind.

Der Gewinn vor Steuern wuchs nach Angaben des Unternehmens 2004 auf 28,5  Millionen Euro (2003: minus 9,3  Millionen Euro). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) kletterte auf 32,9 (2003: minus 3,1  Millionen. Euro) und das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) auf 49,3  Millionen Euro (2003: 11,7  Millionen Euro). Nach dem Börsengang Ende 1999 hat sich die Gesellschaft von einem Handelshaus zu einem solaren Technologiekonzern entwickelt und dabei die Mitarbeiterzahl bis Ende 2004 auf 617 gesteigert. Der Konzern unterhält in Freiberg (Sachsen) und Schweden Fertigungsstätten sowie eine Produktionspartnerschaft in China.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%