Rekordgewinn überrascht die Börse in Hongkong – Starkes Deutschlandgeschäft
Esprit wächst mit hohem Tempo

Der an der Börse in Hongkong notierte Modekonzern Esprit Holdings Ltd. wächst im Rekordtempo. Im ersten Geschäftshalbjahr (bis 31. Dezember) lag der Umsatz mit 10,45 Mrd. Hongkong-Dollar (1,01 Mrd. Euro) um 31 Prozent über dem Vorjahresertrag. Der Nettogewinn legte überraschend stark um 76 Prozent auf 1,65 Mrd. HK-Dollar zu, was der Aktie gestern zu einem Plus von 18 Prozent verhalf.

HB cs DÜSSELDORF. Selbst in Deutschland, wo Esprit die Hälfte seines Umsatzes erzielt, konnte der vom niederheinischen Ratingen aus gesteuerte Konzern noch einmal kräftig wachsen. Während die Branchenumsätze landesweit um zwei Prozent schrumpften, legten die von Esprit geführten Geschäfte zwischen Juli und Dezember um 31 Prozent auf umgerechnet 213 Mill. Euro zu – auch, weil in diesem Zeitraum 4 000 Quadratmeter Verkaufsfläche hinzukamen. Gleichzeitig stiegen Esprits Großhandelsumsätze in Deutschland um 16 Prozent auf rund 290 Mill. Euro.

Besonders erfolgreich seien derzeit die Läden der Partner in Deutschland, sagte Vorstandschef Heinz Krogner bei der Vorlage der Geschäftszahlen in Hongkong. Die von selbstständigen Händlern geführten Esprit-Shops, von denen demnächst der fünfhundertste eröffnet werde, liefen hervorragend.

Esprit-Chairman und -Großaktionär Michael Ying verwies zudem auf die konzernweite Gewinnmarge von 15,8 Prozent. In Deutschland schafften die Textilhändler laut einer Studie der Sparkassen-Finanzgruppe gerade einmal 1,7 Prozent.

„Esprit präsentiert eine schlüssige Markenphilosophie“, lobt Heijo Gassenmeier, stellvertretender Geschäftsführer des Bundesverbandes Textileinzelhandel (BTE). Mit den stark diversifizierten Kollektionen bediene der Händler zudem erfolgreich ganz unterschiedliche Zielgruppen. Ein weiterer Erfolgsfaktor: Einige der topmodischen Esprit-Linien werden inzwischen monatlich aktualisiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%