Rekordjahr
Ergebnis und Umsatz bei Hugo Boss ziehen an

Der Modekonzern Hugo Boss hat in diesem Jahr bei Umsatz und Ergebnis kräftig zugelegt. Vorstandschef Bruno Sälzer spricht von einer neuen „Bestmarke“. Auch die Prognose für das kommende Jahr kann sich sehen lassen.

HB METZINGEN. Zuwächse erreichte Hugo Boss bei der Damenmode, bei Schuhen und Lederaccessoires sowie dem eigenen Einzelhandel. „Wir sind im Segment des gehobenen Bekleidungsmarktes effizient und zukunftsorientiert aufgestellt und werden das Geschäftsjahr 2007 mit Bestmarken abschließen“, sagte Vorstandschef Bruno Sälzer bei der Vorlage der Zwischenbilanz. Auch für das kommende Jahr zeigte er sich zuversichtlich.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern erhöhte sich in den ersten neun Monaten um 16 Prozent auf 218 Millionen Euro. Das Nettoergebnis verbesserte sich um 16 Prozent auf 153 Millionen Euro. Der Umsatz stieg um 9 Prozent auf 1,328 Milliarden Euro, währungsbereinigt betrug das Plus 12 Prozent.

Für das Gesamtjahr rechnet das Unternehmen mit einem Ergebniszuwachs vor Steuern von 12 bis 15 Prozent. Der währungsbereinigte Umsatz soll um 10 bis 12 Prozent zulegen. Für 2008 prognostizierte der Vorstand weitere Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%