Reparaturen: Toyota findet Lösung bei defekten Pedalen

Reparaturen
Toyota findet Lösung bei defekten Pedalen

Der japanische Autobauer Toyota hat eine Lösung für seine klemmenden Gaspedale gefunden. Noch in dieser Woche werde mit der Reparatur der 2,3 Millionen betroffenen Fahrzeuge in den USA begonnen.
  • 0

HB TORRANCE. Die nötigen Teile seien bereits auf dem Weg zu den Händlern, die Schulungen der Mechaniker liefen an. Bei der Reparatur wird ein Bauteil eingesetzt, dass die Reibung des Pedals reduzieren soll. Toyota verspricht, dass damit das Problem behoben ist, dass das Gaspedal in der gedrückten Stellung festhängen bleiben kann. Bereits in der vergangenen Woche hatte der Zulieferer CTS damit begonnen, überarbeitete Gaspedale an die Toyota-Fabriken zu liefern. In dieser Woche steht die Produktion still, um die Teile einzupassen.

In Europa sind weitere 1,8 Mio. Toyota von dem Defekt betroffen. Die deutschen Besitzer bekommen in den nächsten Tagen Post vom Kraftfahrtbundesamt, in der sie über den Rückruf informiert werden. Ab wann die Reparaturen hierzulande dann starten, ließ Toyota bislang offen.

Derweil wurde bekannt, dass von der Rückrufaktion von PSA Peugeot Citroen wegen klemmender Gaspedale in Deutschland rund 10 000 Autos betroffen sind. Der französische Konzern ist durch Kooperation in die gigantische Rückrufaktion des Autoriesen Toyota verstrickt. Denn die Autos haben dieselben Probleme mit dem Gaspedal wie der baugleiche Toyota Aygo und stammen aus demselben Werk in Tschechien. Toyota ruft weltweit Mio. Autos in die Werkstätten wegen der Gefahr klemmender Gaspedale.

Bei den Franzosen handelt es sich zum einen um den Citroën C1, und zwar ausschließlich um Benziner, die mit einem Elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP) ausgerüstet sind, sagte ein Sprecher von Citroën Deutschland am Montag der dpa in Köln. Das seien 5 568 Stück, und damit weniger als zehn Prozent der in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge dieses Typs. Zurückgerufen werden außerdem 4 384 Peugeots des Typs Peugeot 107, wie ein Unternehmenssprecher in Saarbrücken sagte.

Seite 1:

Toyota findet Lösung bei defekten Pedalen

Seite 2:

Kommentare zu " Reparaturen: Toyota findet Lösung bei defekten Pedalen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%