Industrie
Restrukturierungskosten belasten Ciba-Ergebnis

HB BASEL. Zwar stiegen die Umsätze in den ersten neun Monaten im Vorjahresvergleich um 2,9 Prozent auf 4,95 Mrd. Schweizer Franken (2,97 Mrd. Euro), wie das Unternehmen am Dienstag in Basel mitteilte. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) ging jedoch um fast zehn Prozent auf 330 Mill. Franken zurück. Der Gewinn aus fortgeführten Geschäften sank um ebenfalls fast zehn Prozent auf 161 Mill. Franken. Unter dem Strich lag der Konzerngewinn jedoch bei 153 Mill. Franken, nach einem Verlust von 125 Mill. Franken im Vorjahreszeitraum.

Das Rationalisierungsprogramm kostete Ciba 2007 in den ersten neun Monaten nach Unternehmensangaben rund 93 Mill. Franken. Dazu habe ein außerordentlicher Steueraufwand von 15 Mill. Franken den Gewinn gedrückt. Die Umstrukturierung soll bis 2009 für Einsparungen von 400 bis 500 Mill. Franken jährlich sorgen. Von 2500 Stellen, die bis dahin gestrichen werden sollen, sind 850 bereits abgebaut. Daneben hat Ciba weiter mit hohen Rohstoffkosten zu kämpfen, die nur mit Verzögerung an die Kunden weitergegeben werden könnten, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%