Rettungspakete
US-Abgeordnete ringen um Hilfen für Autobauer

Ein staatliches Hilfspaket für die ums Überleben kämpfenden US-Autokonzerne General Motors, Ford und Chrysler ist nach wie vor nicht in trockenen Tüchern. Während die Chefs der Autokonzerne vor dem Kongress um Notkredite bitten, fürchten einige Abgeordnete die Wut der amerikanischen Öffentlichkeit.

HB WASHINGTON. Die ums Überleben kämpfenden drei großen US-Autokonzerne müssen weiter um staatliche Unterstützung bangen. Mit ihrer Bitte um Notkredite in Höhe von 34 Mrd. Dollar drohe den Autobauern "die Wut der amerikanischen Öffentlichkeit", sagte der demokratische Abgeordnete Gary Ackerman. Der demokratische Vorsitzende des Finanzausschusses im Senat, Christopher Dodd, sprach von einem möglichen Todesurteil für den einen oder anderen Konzern.

Die auf zwei Tage angesetzte Anhörung der Chefs von General Motors (GM), Ford und Chrysler vor den Finanzausschüssen des Kongresses wurde am Freitag fortgesetzt. Zuvor hatte die Regierung mitgeteilt, dass sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt im November nochmals deutlich verschlechtert hat. Die Arbeitslosenrate stieg auf den höchsten Stand seit 15 Jahren.

Arbeitsmarktbericht erhöhen den Druck

Unter diesen Umständen nichts zu tun und einen Bankrott von einem oder mehreren Autokonzernen hinzunehmen "wäre ein Desaster", sagte der demokratische Vorsitzende des Finanzausschusses im Repräsentantenhaus, Barney Frank, vor der Anhörung am Freitag. Der Präsident der mächtigen Autogewerkschaft UAW, Ron Gettelfinger, warnte am Donnerstag, General Motors könnte Ende des Monats verloren sein.

Die Chefs von General Motors (GM), Ford und Chrysler wollten staatliche Kredite in Höhe von 34 Mrd. Dollar durchsetzen. Sollten die Konzerne die Finanzspritze erhalten, müssten sie wohl eine von der Regierung ernannte Aufsicht dulden, die ähnlich einem Insolvenzverwalter eine radikale Restrukturierung vorantreiben würde. GM und Chrysler zeigten sich für diese Idee grundsätzlich offen, Ford war zunächst zurückhaltend.

Seite 1:

US-Abgeordnete ringen um Hilfen für Autobauer

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%