Roboterbau
Kuka meldet mehr Gewinn bei weniger Umsatz

Der Roboter- und Anlagenbauer Kuka hat im ersten Halbjahr trotz sinkender Umsätze mehr Betriebsgewinn erzielt.

rtr MÜNCHEN. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13,1 Prozent auf 32 Millionen Euro, wie der Konzern am Dienstag in Augsburg berichtete. Der Umsatz ging um 5,6 Prozent auf 580,9 Millionen Euro zurück.

Im zweiten Quartal sanken die Erlöse mit 300,7 Millionen Euro (minus 7,3 Prozent) stärker als von Analysten erwartet; diese hatten im Schnitt mit 320 Millionen Euro gerechnet. Auch beim Ebit blieb Kuka mit 16,2 Millionen Euro (minus 12,4 Prozent) hinter den Erwartungen zurück.

Das erste Halbjahr sei "eine solide Wachstumsbasis" für das Gesamtjahr, hieß es in der Mitteilung weiter. Für 2008 kündigte Kuka eine Ebit-Marge von 5,5 Prozent an; bisher war von mindestens 5,5 Prozent die Rede.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%