Roboterbauer
Kuka schafft es nicht aus den roten Zahlen

Der Roboter- und Anlagenbauer Kuka ist im dritten Quartal noch nicht aus den roten Zahlen herausgekommen. Zwar schlug sich die steigende Konjunktur in weiten Teilen der bei den Auftragseingängen nieder. Trotzdem blieb am Ende ein kleines Minus.
  • 0

HB MÜNCHEN. Der krisengeplagte Roboter- und Anlagenbauer Kuka hat im dritten Quartal Fortschritte gemacht, aber weiter rote Zahlen geschrieben. Der Verlust nach Steuern betrug allerdings nur noch 0,2 Mio. Euro nach einem Minus von 2,3 Mio. vor Jahresfrist, wie das Augsburger Unternehmen am Freitag mitteilte.

Die höhere Nachfrage infolge der verbesserten Konjunktur in weiten Teilen der Welt schlug sich vor allem bei den Auftragseingängen nieder: Diese zogen um satte 52 Prozent auf 314,5 Mio. Euro an. Der Quartalsumsatz kletterte um 26 Prozent auf 273,9 Mio. Euro. Kuka profitiert unter anderem von Erholung der Autoindustrie.

Operativ schrieb der Konzern wieder schwarze Zahlen - vor Steuern und Zinsen blieben 8,3 Mio. Euro hängen nach einem Minus von gut fünf Mio. im Jahr zuvor.

Die Quartalsbilanz dürfte am Markt mit gemischten Gefühlen aufgenommen werden. Vor allem bei den Orders wurden die Markterwartungen von durchschnittlich 293 Mio. Euro klar übertroffen. Auch bei Umsatz und operativem Ergebnis schnitten die Bayern etwas besser als erwartet ab. Beim Nettoergebnis hatten Analysten dagegen mit besseren Werten gerechnet.

Der Vorstand bekräftigte seine Prognose. Demnach soll der Umsatz nach der schweren Wirtschaftskrise 2009 in diesem Jahr auf mehr als eine Mrd. Euro klettern - als Zielwert wurden zuletzt 1,1 Mrd. genannt. Der operative Gewinn (Ebit) soll sich vor Restrukturierungskosten auf 20 bis 30 Mio. Euro belaufen.

Kommentare zu " Roboterbauer: Kuka schafft es nicht aus den roten Zahlen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%