Roboterhersteller Kuku
IWKA-Tochter schließt mehrere Werke

Der zum Anlagenbaukonzern IWKA gehörende Augsburger Roboterhersteller Kuka hat harte Einschnitte angekündigt. 15 Prozent der Stellen in Deutschland fallen weg. Das dürfte Großaktionär Guy Wyser-Pratte gefallen.

HB FRANKFURT. Ein Unternehmenssprecher bestätigte am Donnerstag einen Bericht der „Augsburger Allgemeinen“, wonach 191 der deutschlandweit 1284 Stellen wegfallen sollten. Die Standorte Günzburg/Ichenhausen, Göppingen und Weingarten will das Unternehmen ganz aufgeben. Den Mitarbeitern werde angeboten, in eine Beschäftigungsgesellschaft zu wechseln, sagte der Sprecher. Stellenabbau und Stilllegung der Standorte sollten bis spätestens Mitte 2006 abgeschlossen sein. Schon im November hatte das Unternehmen angekündigt, es wolle seine Personalkosten um 15 Prozent senken.

Weltweit hat Kuka rund 2000 Beschäftigte. Kuka fertigt Roboter vornehmlich für die Autoindustrie. 2004 hatte das Unternehmen rund 8000 Roboter jährlich verkauft. Für dieses Jahr rechnet Kuka mit einer Auslieferung von lediglich 6000 Stück.

Muttergesellschaft der Kuka Roboter GmbH ist der Maschinen- und Anlagenbauer IWKA, der unter dem Einfluss des US-Investors Guy Wyser-Pratte steht. Im Streit mit Wyser-Pratte hatte der langjährige IWKA-Chef Hans Fahr seinen Hut genommen, der teilweise neu besetzte Aufsichtsrat setzt nun auf den Sanierer Wolfgang-Dietrich Hein als neuen Konzernchef. Hein rechnet für 2005 erstmals seit vielen Jahren mit roten Zahlen und hat sich bisher nicht festgelegt, wann er wieder Gewinne erwartet. Der Vorstandschef will den Konzern durch den Verkauf unrentabler Töchter zügig zurechtstutzen, die bisher nur lose verbundenden Töchter straffer führen und IWKA ganz auf Automatisierungstechnik ausrichten. Damit kommt er Forderungen von Wyser-Pratte entgegen.

Wyser-Pratte, der eigenen Angaben zufolge mehr als 7 Prozent an dem Karlsruher Konzern hält, kündigte vor einigen Tagen an, IWKA solle in der ersten Jahreshälfte 2006 wieder Gewinne schreiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%