Rohstoffe
Kleinen Bergbaufirmen droht das Aus

Die meisten kleinen Bergbauunternehmen stehen vor einem schmerzlichen Jahr. Viele Explorationsunternehmen sind auf Finanzierung an den derzeit ausgetrockneten Kapitalmärkten angewiesen. Experten erwarten, dass zahlreiche kleine Unternehmen die Krise nicht überleben werden.

TORONTO. Die meisten kleinen Bergbauunternehmen stehen vor einem schmerzlichen Jahr: Viele Firmen, die auf das Aufspüren und die Erschließung von Bodenschätzen spezialisiert sind und keine Einkünfte aus Minen haben, sind auf die Finanzierung an der Börse angewiesen - eine Geldquelle, von der sie durch die Kreditkrise abgeschnitten sind. Experten erwarten, dass zahlreiche kleine Unternehmen die Krise nicht überleben werden.

Allerdings haben viele der Firmen in den Boomjahren 2005 bis 2008 Rücklagen gebildet, da sie an der Börse mehr Geld aufgenommen haben, als sie für Exploration ausgaben. Zumindest ein Teil dieser Unternehmen gehe mit einer "besseren finanziellen Position als in früheren Zyklen in den jetzigen Abschwung", sagt Jason Goulden, Analyst der Metals Economics Group (MEG). Die meisten Firmen mit finanziellem Polster würden ihre Explorations- und Entwicklungspläne zurückfahren, um ihre Geldmittel zu schonen. "Diejenigen, die keine Rücklagen haben, werden schlicht verschwinden", prognostiziert Goulden in einem Bericht, der in Toronto auf der weltgrößten Prospektions- und Explorationskonferenz PDAC vorgelegt wurde.

Im vergangenen Jahr kamen fast 20 000 Delegierte zu diesem Treffen. Die Vorträge und Diskussionen waren getragen von dem Optimismus, dass der Aufschwung noch lange anhalten werde. Seit Herbst hat sich das Bild verändert. Jetzt wird der Kongress von der Finanz- und Wirtschaftskrise und den Einbrüchen bei den Rohstoffpreisen überschattet.

Kleine Explorationsunternehmen mit nur wenigen Mitarbeitern, die häufig in abgelegenen und schwer zugänglichen Regionen nach Bodenschätzen suchen, sind ein wichtiger Bestandteil der Bergbauindustrie. Der Rohstoffboom hatte in den vergangenen sechs Jahren dazu geführt, dass die Budgets der Unternehmen für die Suche nach Basis- und Edelmetallen, Uran und Edelsteinen deutlich anzogen. Nach Angaben der MEG stiegen sie von knapp zwei Milliarden US-Dollar 2002 auf 13,75 Milliarden im vergangenen Jahr. Dieser Betrag enthält nicht die Ausgaben für die Uransuche und schließt auch Investitionen in eisenhaltige Mineralien aus. 2006 und 2007 übertraf ihr Explorationsbudget das der mittleren und großen Unternehmen.

Seite 1:

Kleinen Bergbaufirmen droht das Aus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%