Rosneft mit Gazprom sollen verschmolzen werden
Russland gibt Auslandsinvestitionen in Gazprom frei

Die russische Regierung will alle Beschränkungen des Handels und Besitzes von Gazprom-Aktien durch ausländische Investoren aufheben, sobald sie den Gasmonopolisten kontrolliert.

HB MOSKAU. „Die Beschränkungen werden aufgehoben“, sagte der stellvertretende Ministerpräsident Alexander Schukow am Dienstag in Moskau. „Warum sollte es Beschränkungen geben, wenn der Staat die Mehrheit der Anteile besitzt?“ Die Regierung hatte in diesem Monat angekündigt, sie werde die staatliche Ölgesellschaft Rosneft mit Gazprom verschmelzen. Dadurch würde sich der Staatsanteil auf über 50 Prozent erhöhen

.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%