Rückgang bei GM und Ford
US-Pkw-Absatzzahlen auf Talfahrt

Unerwartet stark sind im Juni die PKW-Absatzzahlen in den USA gesunken. Insbesondere die beiden größten Automobilhersteller General Motors und Ford mussten herbe Rückschläge hinnehmen. Dagegen konnten sich die deutschen Produzenten - allen voran die BMW Group - größtenteils gut behaupten.

HB DETROIT. Die PKW-Verkäufe lagen saisonbereinigt annualisiert bei lediglich 15,4 Millionen Einheiten. Analysten hatten dagegen mit einem Wert von mindestens 16,5 Millionen Pkw gerechnet, was gegenüber dem Vormonat immer noch ein Minus von 1,3 Millionen Stück gewesen wäre.

GM verzeichnete im Juni einen Rückgang des Absatzes um 15 % auf 380 267 Fahrzeuge. Bei den Pkw habe die Einbuße 14,8 %, bei den Nutzfahrzeugen 15,3 % betragen. Zwar hatten Experten mit einem Minus gerechnet, denn das Incentive-Programm "Truckfest" war Ende Mai nach 2 Monaten Laufzeit ausdgelaufen. Doch in dieser Höhe kam die Rückbildung unerwartet. Im Vormonat hatten die Kaufanreize noch zu einem Verkaufsplus von 6,5 % geführt. Nach den starken Mai-Zahlen sei der Juni schwächer als erwartet ausgefallen, erklärte der Vice President für den Vertrieb Nordamerika bei GM, John Smith.

Bei Ford betrug die Absatzverringerung 8 % auf 287 381 Einheiten. Das Unternehmen hatte zuvor angekündigt, sich nicht auf die Marktanteilserhöhung zu konzentrieren, sondern eher wieder höhere Preise durchsetzen zu wollen. Dagegen konte die Chrysler Group als einziger der "Big Three" den Absatz erhöhen und zwar um 5 % auf 209 252 Fahrzeuge. Zusammen mit den um 1,5 % höheren Verkäufen von Mercedes-Automobilen ergab sich für den DaimlerChrysler-Konzern damit im Juni ein US-Absatz von 226 736 (216 195) Automobilen.

Seite 1:

US-Pkw-Absatzzahlen auf Talfahrt

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%