Rüstungsindustrie
Australien kauft Lockheed-Martin-Flugzeuge

Die australische Regierung ordert 58 Kampfflugzeuge der amerikanischen Rüstungsschmiede Lockheed Martin. Der Deal soll sich auf 8,4 Milliarden Euro belaufen. Australien ist mittlerweile Stammkunde bei den Amerikanern.
  • 0

Sydney/WashingtonAustralien wird beim US-Rüstungsbauer Lockheed Martin weitere 58 Kampfflugzeuge vom Typ F-35 bestellen. Wie Australiens Regierungschef Tony Abbott am Mittwoch mitteilte, beläuft sich der Auftrag auf 12,4 Milliarden Australische Dollar (rund 8,4 Milliarden Euro). Mit den Tarnkappenjägern solle die nationale Sicherheit gestärkt werden, sagte Abbott in Canberra. Die erste F-35 Maschine solle 2018 nach Australien geliefert werden. Das Land hatte bereits 2009 den Kauf von 14 Tarnkappenjägern bewilligt.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rüstungsindustrie: Australien kauft Lockheed-Martin-Flugzeuge"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%