RüstungsindustrieDiese deutschen Konzerne bewaffnen die Welt

Der schrumpfende deutsche Verteidigungshaushalt trübt die Stimmung der Rüstungsindustrie. Doch im Ausland sind deutsche Rüstungsprodukte weiter beliebt. Ein Überblick über die größten deutschen Waffenschmieden.

  • 4

    4 Kommentare zu "Rüstungsindustrie: Diese deutschen Konzerne bewaffnen die Welt"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Wurde etwas nicht wichtigen vergessen?

      Deutschland ist der größte Produzent von Minen.
      Z. B. Tretminen, Personenminen, Schiffsminen und Panzerminen...

      Deutschland ist auch Marktführer in Sachen Bein- und Armprothesen!

      Sonderbar, ein Zufall? Niemals!

    • Psychologen und Soziologen erklären uns das Phänomen des Krieges gerne, indem sie die in uns wohnenden "Urtriebe" und Basis-Emotionen anführen.
      Tatsache ist ist jedoch, daß es immer irgendwelche Leute gibt, die einen Krieg anzetteln, weil dahinter deren eigene Unfähigkeit zur Lösung von Problemen versteckt wird oder es in so einem Krieg um handfeste finanzielle Interessen geht.
      Selbst Religionskriege kann man auf diese paar Ursachen zurückführen, weil die Glaubensfrage immer nur als Alibi für andere Dinge herhalten muß.
      Zum Überleben braucht die Menscheit aber nicht mehr, sondern weniger Waffen; - dafür aber Bildung und menschliche Werte- unabhängig von jeglicher Glaubens- oder Politik-Ideologie.
      Das erfordert jedoch radikales Umdenken und danach ein entschiedenes Handeln. Jahrtausende der Menschheitsgeschichte haben doch gezeigt, daß die bisherige Form des Zusammenlebens gescheitert ist.
      Lediglich innerhalb kleiner Gemeinschaften mit Basisdemokratie und gerechter Verteilung aller Mittel funktioniert das Zusammenleben zum Nutzen aller.
      Man muß sich ohnehin fragen, wohin der Mensch mit seinem "immer größer, immer schneller, immer mehr" denn hin will?
      Das ist nicht so klar, aber eines dagegen schon: So wird der Mensch nicht zu sich selbst finden.
      Und da die Erde aber ein kybernetisches System darstellt, wird sich die Zahl ihrer menschlichen Bewohner - auch ohne Krieg - irgendwann wieder auf ein naturverträgliches Maß reduzieren. Denn eigentlich führt der Mensch nicht nur wahnsinnige Kriege gegen seinesgleichen, sondern vor allem gegen die Natur.






    • Der Krieg ist ein Vorgang, bei dem sich Menschen umbringen, die einander nicht kennen, und zwar zum Ruhm und zum Vorteil von Leuten, die einander kennen, aber nicht umbringen.

      Paul Valéry (1871-1945)


      „Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin!“
      (B. Brecht)

      Das Menschen in den Krieg ziehen, dafür sorgen die Medien auf "beiden" Seiten.

      Wer steuert eigentlich die Medien auf "beiden" Seiten? ;-)

      AUFWACHEN!!!!!!!!!!!!

      Bitte nicht löschen, Herr/Frau Zensor danke

      Weitere Infos finden Sie unter:

      www.wissensmanufaktur.net

    • Es sind nicht 1,16 Mio, sondern 1,16 Mrd. Umsatz p.a. ;-)

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%