Rüstungsindustrie
EADS gewinnt Riesen-Auftrag in Saudi-Arabien

Der Luft- und Raumfahrtkonzern EADS hat einen der größten Aufträge der Firmengeschichte erhalten. Die Rüstungssparte wird für "mehrere Milliarden" Euro ein komplettes Grenzsicherungssystem für Saudi-Arabien erstellen.

MÜNCHEN. "Das ist weltweit der wichtigste Auftrag für Sicherheitstechnik", sagte EADS-Verteidigungschef Stefan Zoller dem Handelsblatt.Über die genaue Auftragssumme sei Stillschweigen vereinbart worden.

Bis 2014 wird EADS die 9 000 Kilometer lange Außengrenze des Wüstenstaates mit Radar- und Bewegungsmeldern ausstatten, Systeme für die Überwachung von Flughäfen und Häfen installieren sowie Kommunikationszentren einrichten. Bis zu 1 000 EADS-Beschäftigte werden im Königreich arbeiten. Zoller hofft nun auf Folgeaufträge beispielsweise für abhörsichere Kommunikationsnetze, die der Konzern ebenfalls anbietet.

Das Geschäft mit zivilen und militärischen Sicherheitssystemen wächst weltweit, Experten schätzen den Markt auf ein Volumen von 30-35 Mrd. Euro pro Jahr. EADS hat bisher Aufträge für ein komplettes Grenzsicherungsystem in Rumänien und Katar erhalten und berzeichnet sich als Weltmarktführer in diesem Geschäftsfeld.

Das Rennen um den Großauftrag in Saudi-Arabien dauerte über ein Jahrzehnt, zuletzt waren acht Bieter im Rennen. Neben EADS buhlten auch Thales, Raytheon, Finmeccanica und BAE-Systems um das Projekt. Der EADS-Verteidigungschef lobte die starke Unterstützung der Bundesregierung für den Auftrag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%