Rüstungskonzern
Rheinmetall heimst von kanadischer Armee Auftrag ein

Rheinmetall hat sich einen Auftrag der kanadischen Armee gesichert. Der Rüstungskonzern übernimmt die Teilmontage und Prüfung von 500 gepanzerten Fahrzeugen des US-Herstellers Textron.
  • 0

DüsseldorfDer Rüstungskonzern Rheinmetall hat in Kanada einen 160-Millionen-Euro-Auftrag eingefahren. Der Konzern werde über seine Tochter in Quebec für die Teilmontage und Prüfung von 500 gepanzerten Patrouillenfahrzeugen des US-Herstellers Textron verantwortlich sein, teilte Rheinmetall am Mittwoch mit. Rheinmetall habe den Großauftrag im Rahmen eines bedeutenden Beschaffungsvorhabens der kanadischen Streitkräfte gewonnen. Das Auftragsvolumen umfasse Fertigungsleistungen im Wert von rund 120 Millionen Euro und Serviceleistungen zwischen Juli 2014 und März 2016.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Rüstungskonzern: Rheinmetall heimst von kanadischer Armee Auftrag ein"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%