Russland
Erstes Flüssiggas aus Sachalin erreicht Japan

Russland hat mit dem Export von Flüssiggas (LNG) begonnen. Die erste Lieferung von der Halbinsel Sachalin wird am Mittwoch Japan erreichen. Das kündigte Ian Craig, der Chef der Sakhalin Energy Investment Co. (SEIC), gestern in London an.

LONDON. Das Gemeinschaftsunternehmen von Gazprom und Royal Dutch Shell mit den japanischen Partnern Mitsui und Mitsubishi gibt mehr als 20 Mrd. Dollar aus, um Öl und Gas im Norden der Insel zu fördern, per Pipelines in den Süden zu transportieren und von dort nach Asien und Nordamerika zu verschiffen. Im kommenden Jahr wird ein von Gazprom benannter Manager Craig an der Spitze der SEIC ablösen.

Mit dem LNG-Terminal auf Sachalin erschließt sich Russland neue Exportmärkte. Für 98 Prozent des Gases hat SEIC langfristige Lieferverträge geschlossen. Rund zwei Drittel der LNG-Lieferungen gehen laut Craig nach Japan, 17 Prozent in die USA und 15 Prozent nach Südkorea. Japan ist weltweit der größte, Südkorea der zweitgrößte Importeur von Flüssiggas. Die 98 Prozent beziehen sich laut Craig auf das gegenwärtige Produktionsziel. Er hoffe, das Ziel durch operative Verbesserungen um zehn Prozent übertreffen zu können, so dass mehr Gas für flexible Verkäufe zur Verfügung stehe.

Der LNG-Markt wächst seit Jahren schneller als der gesamte Energiemarkt und ist nun etwa halb so groß wie der Markt für Pipeline-Gas. Das Gas wird für den Transport per Spezialschiff auf minus 162 Grad gekühlt und damit verflüssigt und am Zielort wieder in Gas umgewandelt.

Zwei Gasplattformen haben vor der Nordostküste der Insel im Winter den Betrieb aufgenommen – sie gehören laut Craig zu den produktivsten der Welt. Zwei weitere Gasplattformen sind im Sachalin-2-Feld geplant, doch zunächst wolle SEIC die bestehenden Anlagen auf ihre Soll-Leistung hochfahren. Die erste Offshore-Ölplattform Russlands produziert dort bereits seit zehn Jahren. Der Lizenzbereich biete einige Chancen für die Erschließung weiterer Öl- und Gasvorkommen, sagte Craig.

Seite 1:

Erstes Flüssiggas aus Sachalin erreicht Japan

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%