Russlands größte Luftfahrtmesse
Putin eröffnet Maks

Am Dienstag hat der russische Präsident Wladimir Putin bei Moskau die größte Luft- und Raumfahrtmesse des Landes eröffnet. Knapp 800 Aussteller aus 40 Ländern präsentieren sich auf dem Flugplatz Schukowski.

HB MOSKAU. Russland zeige auf der Maks seine neue wirtschaftliche Stärke, sagte der Kremlchef. Das Land sei dabei, mit einer neuen Luftfahrtholding künftig wieder international wettbewerbsfähige Passagier- und Transportflugzeuge zu produzieren, sagte Putin nach Angaben der Agentur Interfax. Bei der Produktion von Kampfflugzeugen und Technik für die Luftstreitkräfte sei Russland schon heute führend. Russlands Luft- und Raumfahrtindustrie ist derzeit in einer Konsolidierungsphase. In einem groß angelegten Sanierungsprogramm schließt der russische Staat viele Betriebe zu Holdings zusammen, um sie wieder wettbewerbsfähig zu machen. Dabei setzt Moskau auch auf die Beteiligung ausländischer Unternehmen.

Der russische Luftfahrtkonzern Sukhoi hat zum Start der Messe angekündigt, weitere sechs Militärflugzeuge im Wert von 300 Mill. Dollar an Indonesien zu verkaufen. Das Geschäft solle bei der derzeit laufenden Luftfahrtmesse abgeschlossen werden, meldete die Nachrichtenagentur RIA am Dienstag. Zuvor hatte das muslimische Land vier russische Kampfjets erhalten.

Während der 8. Internationalen Luft- und Raumfahrtmesse Maks auf dem Flugfeld von Schukowski präsentiert die Branche bis Sonntag die jüngsten Entwicklungen der Flugzeug- und Raumfahrttechnik. Unter den rund 250 Unternehmen aus dem Ausland sind auch 30 Aussteller aus Deutschland.

Auf der Schau bei Moskau zeigt die Branche seit 1993 alle zwei Jahre die neuesten Entwicklungen der Flugzeug- und Raumfahrttechnik. In 15 Hallen mit einer Gesamtfläche von rund 40 000 Quadratmetern werden etwa 600 000 Besucher (2005: 500 000) erwartet. Rund 7000 Polizisten und Soldaten sollen für Sicherheit und Ordnung sorgen. Die Maks-Organisatoren rechnen mit einem Gewinn von 30 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%