Saar-Gummi-Gruppe greift zu
Contitech gibt Dichtungsgeschäft ab

Zum 1. Oktober 2005 verkauft der Autozulieferer Contitech seinen Geschäftsbereich Sealing Systems (profilierte Dichtungssysteme) an die einem Finanzinvestor gehördende Saar-Gummi-Gruppe.

HB HANNOVER. Wie die Continental-Tochter Contitech am Dienstag mitteilte, soll der Standort in Hannover zum 31. März 2006 geschlossen werden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. „Grund für den Verkauf ist unsere strategisch schwache Position. Trotz Investitionen in zweistelliger Millionenhöhe in den vergangenen fünf Jahren ist es uns nicht gelungen, unseren Marktanteil in Europa von vier bis 5 % auszubauen“, sagte Claus Peter Spille, Geschäftsführer der Contitech Profile GmbH. Die Märkte seien offenbar zu optimistisch eingeschätzt worden.

Contitech Sealing Systems erzielte 2004 mit 1300 Mitarbeitern einen Umsatz von 76 Mill. €. Produziert wird in Dolné Vestenice (Slowakei), Arnedo(Spanien) und Hannover. Die Werke in der Slowakei und in Spanien mit zusammen rund 1000 Mitarbeitern sollen nach dem Verkauf fortgeführt werden.

Für die betroffenen Beschäftigten in Hannover seien mit dem Betriebsrat sozialverträgliche Regelungen vereinbart worden. Man sei auch mit anderen Unternehmen im Gespräch, um den Mitarbeitern, bei der Stellensuche zu helfen, versichert Spille.

Saar-Gummi erwirtschaftete 2004 in Fabriken in Europa, Asien und Amerika mit rund 3 900 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 300 Mill. €. Die Saar-Gummi-Gruppe gehört dem britischen Finanzinvestor Special Situations Venture Partners L.P..

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%