Samuelsson von Indiskretion überrollt
MAN rüstet sich für Gegenangriff

Der LKW-Hersteller MAN hält trotz des Widerstands der Scania-Großaktionäre an seinen Übernahmeplänen fest. Allerdings richtet sich MAN-Chef Håkan Samuelsson auf eine mögliche Gegenofferte von Scania ein. Für den Fall, dass die Schweden nun ihrerseits für MAN bieten, habe er einen Plan B in der Schublade, heißt es in Aufsichtsratskreisen von MAN.

cha/fo/hof/hst/mm HANNOVER / MÜNCHEN / STOCKHOLM. In Schweden wird spekuliert, Scania könne die MAN-Offerte durch ein eigenes Angebot abwehren. Finanzkreise halten das aber für unwahrscheinlich. Die Beteiligten hofften eher auf ein höheres Angebot von MAN.

Am Montag hatte MAN bekannt gegeben, 48 Euro je Scania-Aktie anzubieten. Damit würde der schwedische LKW-Hersteller mit 9,6 Mrd. Euro bewertet – rund eine Mrd. Euro über dem aktuellen MAN-Marktwert. Drei Viertel des Kaufpreises bietet MAN in bar, den Rest in eigenen Aktien. Sowohl die schwedische Investorengruppe Wallenberg (29 Prozent der Stimmrechte) wie auch der deutsche Autokonzern Volkswagen (34 Prozent Stimmanteil) lehnten in ersten Reaktionen ab.

Am Mittwoch bekräftigte Scania die Ablehnung des Übernahmeangebotes. Eine Firmensprecherin erklärte auf der IAA-Nutzfahrzeuge in Hannover, Vorstand und Großaktionäre hätten das Gebot zurückgewiesen. „Das ist alles, was man zur Zeit dazu sagen kann.“ Sie lehnte alle weiteren Auskünfte zu dem Thema ab.

Weder Volkswagen noch Scania waren zu weiteren Erklärungen bereit. Auch hat Scania-Chef Leif Östling seinen geplanten Besuch auf der Nutzfahrzeugmesse in Hannover kurzfristig abgesagt. Eine Gegenofferte halten Scania-Kreise für unwahrscheinlich, weil sie der Kultur von Scania widerspreche. Sie wird aber auch nicht für gänzlich ausgeschlossen: „Wir befinden uns in einem neuen Spiel“, hieß es auf der Messe.

Scania könnte den Kaufpreis beispielsweise teilweise refinanzieren, indem MAN zerschlagen und die Bereiche Maschinenbau und Motoren (etwa sechs Mrd. Euro Umsatz) verkauft würden. Mit LKW macht MAN wie Scania jeweils gut neun Mrd. Euro Umsatz.

Seite 1:

MAN rüstet sich für Gegenangriff

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%