Sanierung
Investoren wollen Mehrheit an Nordex erwerben

Zwei Finanzinvestoren wollen im Zuge der Sanierung von Nordex die Mehrheit an dem defizitären Hamburger Windkraftanlagen-Hersteller übernehmen. Die Hauptversammlung habe einem Kapitalschnitt im Verhältnis zehn zu eins und einer anschließenden Kapitalerhöhung um bis zu 41,64 Millionen Aktien zugestimmt, teilte Nordex mit.

HB HAMBURG. CMP Capital Management Partners und Goldman Sachs wollten mindestens 30 Millionen der neuen Aktien erwerben, wenn sie damit auf eine Mehrheit von mindestens 52 Prozent an Nordex kämen. Die übrigen Aktionäre haben aber ein vorrangiges Bezugsrecht. Die neuen Aktien sollen zu 1,00 Euro ausgegeben werden. Dem Unternehmen flössen damit gut 41 Millionen Euro zu. Am Montag schlossen die Nordex-Papiere bei 60 Cent.

Zwei Nordex-Aktionäre hätten auf der Hauptversammlung jedoch Widerspruch zu den Beschlüssen eingelegt, teilte Nordex mit. Das Sanierungskonzept solle dennoch rasch umgesetzt werden. Im Zuge dessen sollen die Gläubigerbanken gegen Ausgabe neuer Aktien auf 28 Millionen Euro Schulden verzichten. Die übrigen Kreditlinien sollen auf vier Jahre gestreckt und neue Kreditlinien von bis zu 60 Millionen Euro geschaffen werden. Die Banken hätten dafür die Bedingung gestellt, dass die Kapitalerhöhung bis 30. April 2005 unter Dach und Fach sei.

Zum 31. Dezember lag das Eigenkapital gerade noch bei 3,6 Millionen Euro. Bei den kreditgebenden Banken war Nordex nach eigenen Angaben zum Jahresende 2004 mit 37,6 Millionen Euro verschuldet. In den letzten drei Monaten 2004 hatte Nordex seinen Verlust vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) auf 2,5 (2003: 6,7) Millionen Euro verringert. Der Windkraft-Anlagenbauer und Projektentwickler sei zwar schwach ausgelastet gewesen, habe aber seine Kosten reduziert. Der Umsatz sank um elf Prozent auf 59 Millionen Euro. Nordex will 2006 wieder schwarze Zahlen schreiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%