Sanierung trägt schnelle Früchte
Opel schafft die Wende

Die deutsche General-Motors-Tochter Opel hat ein Jahr nach Beginn einer drastischen Umstrukturierung die Rückkehr in die Gewinnzone so gut wie geschafft. Wie das Handelsblatt aus internen Unternehmensplanungen erfuhr, wird die Marke bereits im laufenden Jahr voraussichtlich eine schwarze Null vorlegen.

FRANKFURT. Die Adam Opel AG schreibe kaum noch Verluste, hieß es dort. Die Marke Opel, zu der zusätzlich auch ausländische Opel-Werke gezählt würden, verdiene sogar wieder Geld. Ein GM-Sprecher sagte auf Nachfrage, dass der Konzern grundsätzlich zu den Einzelergebnissen seiner Töchter in Europa nicht mehr Stellung nehme.

Das vor einem Jahr gestartete Sparpaket, das unter anderem den Abbau von rund 9000 Stellen in Deutschland vorsieht, trägt damit schneller als erwartet Früchte. Einzig die schwedische GM-Tochter Saab schreibt derzeit noch massive Verluste und wird das Ergebnis des US-Konzerns in Europa noch ins Minus drücken. Der Jahresverlust werde sich insgesamt um 300 Mill. Dollar bewegen, heißt es.

GM-Europa-Chef Fritz Henderson ist damit bei der Sanierung des kriselnden Europageschäfts weiter als erwartet. Im Frühjahr hatte er für das Geschäftsjahr 2005 noch einen Verlust von rund 500 Mill. Dollar in Aussicht gestellt. Konzerninsider rechnen für das vierte Quartal zwar noch mit Verlusten. Dennoch wird der Fehlbetrag zum Jahresende nun knapp 200 Millionen Euro niedriger liegen als prognostiziert. In den ersten drei Quartalen dieses Jahres summierten sich die Verluste von GM Europa auf 216 Mill. Dollar.

GM-Konzernchef Rick Wagoner kann positive Nachrichten dringend gebrauchen. Vor wenigen Tagen erst musste er den Sparkurs verschärfen und die Streichung von 30 000 Stellen in Nordamerika binnen drei Jahren ankündigen. Insgesamt sollen 12 Werke dichtgemacht werden. GM steckt auf dem Heimatmarkt in einer der größten Krisen seiner Geschichte und musste zuletzt Spekulationen über eine drohende Insolvenz entgegentreten. Allein in diesem Jahr schrieb GM bislang Verluste von annähernd 4 Mrd. Dollar.

Seite 1:

Opel schafft die Wende

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%