Schiene
Siemens verkauft 15 neue ICE an die Bahn

Überraschung: Trotz der jüngsten Pannenserie hat die Deutsche Bahn15 neue Hochgeschwindigkeitszüge bei Siemens bestellt - und zahlt dafür gut 500 Millionen Euro.

HB BERLIN. Die Deutsche Bahn hat trotz der jüngsten Pannen 15 neue Hochgeschwindigkeitszüge bei Siemens bestellt. "Wir haben uns nach einem langwierigen Ausschreibungsverfahren für die ICE-3-Weiterentwicklung von Siemens entschieden", sagte Bahn-Chef Hartmut Mehdorn der "Bild"-Zeitung (Dienstagausgabe nach Vorabmeldung). Der Auftragswert liegt bei 500 Mill. Euro. Der Aufsichtsrat muss dem Kauf aber noch zustimmen.

Derzeit hat die Bahn 246 ICE in Betrieb. Der Staatskonzern hat aber mit Defekten bei den einigen Modellen zu kämpfen. Nach einem Unfall Mitte des Jahres werden die Achsen der Züge häufiger kontrolliert, was bereits zu massiven Zugausfällen geführt hat. Siemens-Chef Peter Löscher hatte sich aber jüngst von den Problemen distanziert: "Wir haben die Radsatzwellen nicht gebaut." Auch hatte der französische Konkurrent Alstom mit seinem neuen Hochgeschwindigkeitszug AGV die Bahn kräftig umworben.

"Der DB-Auftrag war für uns von strategisch wichtiger Bedeutung", sagte der Chef der Siemens-Verkehrstechnik, Hans-Jörg Grundmann. Die Verkehrstechnik gehört zu den Problemfällen im Konzern und wird gerade aufwendig saniert, wobei auch Stellen wegfallen. Nicht zuletzt deshalb hat die Sparte im vergangenen Geschäftsjahr, das im September endete, einen operativen Verlust von 197 Mill. Euro eingefahren.

Ausgeliefert an die Bahn wird der ICE-3-Nachfolger Velaro. 26 dieser dem Vorgänger sehr ähnlichen Züge laufen bereits in Spanien, zehn in China und gerade ist der erste Zug auf dem Weg nach Russland. China hat insgesamt 60 Stück bestellt, Russland 8. Gefertigt werden die für Deutschland bestimmten Velaro im Werk Krefeld-Uerdingen. Weitere Einzelheiten zu dem jüngsten Auftrag konnte Siemens noch nicht nennen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%