Schifffahrt
Reeder trotzen Krise

Die deutsche Handelsflotte schrumpft – dafür blieben Deutschland im Gegensatz zu anderen Teilen der Welt Insolvenzen ganzer Reedereien bislang erspart. Kleine und mittlere Betriebe waren clever.
  • 0

HamburgDie deutsche Schifffahrt hat sich im sechsten Jahr der Krise behauptet und hofft auf bessere Zeiten. Zwar schrumpfte die deutsche Handelsflotte seit Beginn des Jahres um 148 auf 3523 Schiffe, wie der Verband Deutscher Reeder (VDR) am Freitag in Hamburg mitteilte. Im Gegensatz zu anderen Teilen der Welt sei Deutschland aber von Insolvenzen ganzer Reedereien bislang weitgehend verschont geblieben. Kleine und mittlere Betriebe hätten Aktivitäten zusammengelegt, neue Finanzierungspartner gewonnen und zusätzliche Finanzquellen erschlossen, etwa über Anleihen. Die Hoffnung der Reeder richtet sich nun auf das Jahr 2015. Dann sollen Angebot und Nachfrage auf den weltweiten Frachtmärkten wieder annähernd in ein Gleichgewicht kommen.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Schifffahrt: Reeder trotzen Krise"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%