Schließung 2014 möglich
Opel-Betriebsrat fürchtet um Standort Bochum

Die Pläne von General Motors, den Opel Astra in Zukunft in Rüsselsheim zu produzieren, könnten für den Standort Bochum ein baldiges Aus bedeuten. Das jedenfalls fürchtet der Opel-Betriebsrat, der eine gleichmäßige Verteilung des Produktionsvolumens auf die drei deutschen Werke fordert.

HB RÜSSELSHEIM/BOCHUM Der Betriebsrat der General-Motors- Tochter Opel sorgt sich um die Zukunft des Standorts Bochum. „Wenn GM seine Planspiele in die Realität umsetzt, den Astra ab Mitte kommender Dekade in Rüsselsheim zu produzieren, fürchte ich um die Existenz des Bochumer Werks mit seinen insgesamt 6200 Mitarbeitern“, sagte der Bochumer Opel-Betriebsratsvorsitzende Rainer Einenkel „auto motor und sport“.

Nach Informationen des Magazins prüft Opel derzeit die Chancen, den übernächsten Astra von 2014/15 an im Stammwerk Rüsselsheim zu fertigen, in dem bislang nur die Mittelklassemodelle Vectra und Signum vom Band laufen. Eine solche Entscheidung könne zu Kostensenkungen und der Verschlankung des Produktionsverbundes beitragen. Opel hat in Deutschland drei Opel-Pkw-Produktionswerke.

Technische Voraussetzung für diese Entscheidung ist laut dem Bericht allerdings, dass das Kompaktmodell dann auf der gleichen Komponentenarchitektur basiert wie das Mittelklassemodell Insignia, das im November als Nachfolger des Vectra neu in den Markt kommt. „Eine erfolgreiche Zukunft des Werkes Bochum hat für Opel und GM Europa höchste Bedeutung“, sagte ein Opel-Sprecher am Samstag zu dem Bericht. Die großen Produktionsverbesserungen und die hohe Qualität des Werkes zeigten, dass Bochum auch für die Zukunft gut gerüstet sei.

Einenkel plädierte auf eine gleichmäßige Verteilung des Produktionsvolumens. Falls Bochum der Astra-Auftrag entzogen werde, „brauchen wir frühzeitig verbindliche Zusagen für ein Ersatzmodell mit einem vergleichbaren Produktionsvolumen“.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%