Schließung für Fertigungswerk in Italien ist vom Tisch: Thyssen-Krupp erhöht schon wieder die Preise

Schließung für Fertigungswerk in Italien ist vom Tisch
Thyssen-Krupp erhöht schon wieder die Preise

Thyssen-Krupp Steel hat erneut eine Preiserhöhung für Edelstahl angekündigt. Zum 1. Mai sollen alle Edelstahl-Flachprodukte um 50 Euro je Tonne teurer werden, teilte Thyssen-Krupp Steel am Dienstag in Duisburg mit. Bereits Ende Januar hatte Thyssen-Krupp die Edelstahlpreise für Lieferungen ab April um 50 Euro je Tonne angehoben. Das Massenprodukt Qualitätsflachstahl war schon zum Jahresanfang verteuert worden.

HB DÜSSELDORF. Deutschlands größter Stahlkonzern begründete die jüngste Preiserhöhung erneut mit höheren Energiepreisen und gestiegenen Kosten für Vormaterial wie Schrott für die Produktion von Edelstahl und Eisenerz für Qualitätsflachstahl. Letzteres wird für Thyssen-Krupp nach Angaben eines Unternehmenssprechers um knapp 20 % teurer. Mit dem wichtigsten Erzlieferanten, der brasilianischen Companhia Vale do Rio Doce (CVRD) habe man Preiserhöhungen von 18 und 19 % vereinbart.

Die Preiserhöhung war erwartet worden, nachdem sich der weltgrößte Eisenerzlieferant CVRD Mitte Januar mit dem größten Stahlhersteller Arcelor aus Luxemburg auf Preiserhöhungen bis zu 18,6 % geeinigt hatte. Ähnliche Abschlüsse erwarte man auch mit anderen europäischen Abnehmern, hatte CVRD damals erklärt.

Qualitätsflachstahl hat Thyssen-Krupp zum Jahresbeginn 2004 bereits verteuert. Zum 1. April sollen die Preise je nach Produkt zwischen 30 und 40 Euro je Tonne nochmals erhöht werden. Der schwache Dollar konnte die erhöhten Importkosten dem Unternehmen zufolge nur teilweise abfedern. Die wichtigsten Rohstoffimporte werden auf Dollarbasis abgerechnet.

Seite 1:

Thyssen-Krupp erhöht schon wieder die Preise

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%