Schwache Konjunktur
Europäischer Lkw-Markt schrumpft deutlich

Seit Jahresbeginn verzeichnet der Herstellerverband ACEA ein Minus von knapp zehn Prozent bei den Zulassungszahlen von Nutzfahrzeugen. Im Vergleich zu Italien und Spanien ist das sogar noch ein moderater Rückgang.
  • 0

FrankfurtDer europäische Nutzfahrzeugmarkt ist im April erneut geschrumpft. Im vergangenen Monat kamen 145.000 und damit 11,4 Prozent weniger Transporter, Lastwagen, Sattelschlepper und Busse neu auf die Straßen, wie der Herstellerverband ACEA am Mittwoch mitteilte. Von Januar bis April betrug das Minus in den 27 EU-Staaten und den EFTA-Ländern 9,6 Prozent.

Die schwache Konjunktur ließ die Neuzulassungen im April auf allen großen Märkten schrumpfen. Am besten hielten sich noch Frankreich (minus 1,2 Prozent) und Deutschland mit minus 1,6 Prozent. In Italien brachen die Neuzulassungen um 38,6 Prozent ein, in Spanien sanken sie um 28,9 Prozent.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Schwache Konjunktur: Europäischer Lkw-Markt schrumpft deutlich"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%