Schwache Zahlen
Air France-KLM kündigt Sparprogramm an

Die größte europäische Airline Air France-KLM hat angesichts des schwierigen Marktumfeldes ein Sparprogramm von 150 Millionen Euro angekündigt. Vor allem Rückstellungen wirkten sich im abgelaufenen Geschäftsjahr belastend auf das Ergebnis aus.

HB PARIS. Air France-KLM-Chef Jean-Cyril Spinetta sagte am Donnerstag, die Maßnahmen im Rahmen des Sparprogramms würden sofort umgesetzt. Zum Börsenstart in Europa waren die Aktien von Air France-KLM mit einem Minus von zehn Prozent die größten Verlierer.

Air France-KLM hat trotz stark gestiegener Kerosinpreise ihren operativen Gewinn im vergangenen Jahr um 13,3 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro gesteigert. Wegen der angeschlagenen Weltkonjunktur und weiter kletternder Rohölpreise erwarte man im kommenden Jahr aber einen geringeren Gewinn von einer Milliarde Euro, sagte Airline-Vizechef Pierre-Henri Gourgeon am Donnerstag in Paris.

Der Nettogewinn brach im vergangenen Jahr um 16 Prozent auf 748 Millionen Euro ein. Im letzten Quartal des Fiskaljahres von Januar bis März zog eine Rückstellung von 530 Millionen Euro für einen mögliche Strafe in einem Kartellrechtsverfahren die Bilanz tief in die roten Zahlen. Gegenüber einem Vorjahresgewinn von 44 Millionen stand ein Minus von 542 Millionen Euro.

Um die hohen Treibstoffpreise abzufedern, haben zahlreiche Fluglinien ihre Tickets verteuert. Air France, die unabhängig von ihrem niederländischen Partner KLM agiert, hat in der vergangenen Woche bereits zum 17. Mal die Zuschläge erhöht.

Die Kerosinrechnung für beide Unternehmen zusammen stieg um 7,4 Prozent auf 4,6 Milliarden Euro, hieß es in einer Erklärung. Finanzvorstand Philippe Calavia rechnet mit einem weiteren Sprung im kommenden Jahr um 1,2 Milliarden Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%