Schwacher Smart-Absatz bringt die Tochter in Not
Mitsubishi wechselt Führung bei Nedcar aus

Der verlustreiche japanische Autokonzern Mitsubishi Motors (MMC) tauscht bei seiner niederländischen Tochter Nedcar die Führungsriege aus. Mitsubishi Motors teilte am Freitag in Tokio mit, zum 30. Juni werde Nedcar-Präsident und Vorstandschef Gunter Butschek aus dem Unternehmen ausscheiden.

fas DÜSSELDORF. Die Aufgabe des Vorstandschefs und Chairman übernehme dann Makoto Ochi. Chief Operating Officer werde Joost Govaarts. Im niederländischen Born nahe Aachen produziert MMC den Mitsubishi Colt und den Smart ForFour von Daimler-Chrysler auf einer gemeinsamen Plattform.

„Die Neubesetzung wird sicher stellen, dass Produktivitätssteigerungen und Kostensparprogramme fortgesetzt werden, um die Geschäftsbasis von Nedcar nachhaltig zu stärken und zu sichern“, begründete der japanische Autohersteller die Personalentscheidungen. Nedcar war für eine Stellungsnahme am Freitag nicht zu erreichen.

Mitsubishi Motors steht unter Druck. Am vergangenen Dienstag gab der Autohersteller einen Rekordverlust von 3,5 Mrd. Euro für das im März abgelaufene Geschäftsjahr bekannt. Die Jahre 2005 und 2006 entscheiden über den Fortbestand des Traditionsunternehmens.

Nach Einschätzung des Gelsenkirchener Automobilexperten Ferdinand Dudenhöffer zählt Mitsubishi neben Fiat zu den stark Konkurs gefährdeten Unternehmen. Um den Turnaround zu schaffen, hat das Management ein hartes Sparprogramm verordnet.

Das gilt auch für Nedcar. Seit Jahren versuchen die Japaner, die niederländische Tochter auf eine solide wirtschaftliche Basis zu stellen. Das Werk gilt als chronisch unausgelastet. Nach dem Ausstieg des ehemaligen Partners Volvo gehört den Japanern das Werk allein, Daimler-Chrysler hat nach seinem Strategiewechsel bei Smart seine Beteiligung zurückgezogen.

Seite 1:

Mitsubishi wechselt Führung bei Nedcar aus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%