Schweizer Technologieunternehmen
Russische Renova übernimmt Unaxis-Anteile

Die Renova Group des russischen Unternehmers Viktor Vekselberg hat 10,25 Prozent des Kapitals der Unaxis Holding AG übernommen. Verkäufer des Pakets war einem Sprecher des Schweizer Technologieunternehmens zufolge der grösste Unaxis-Aktionär.

HB ZÜRICH. „Victory hat das Paket abgegeben“, so der Sprecher am Freitag auf Anfrage. Renova wolle nun mit Unaxis und deren Hauptanteilseignern zunächst über eine Erweiterung des Verwaltungsrates reden. Später sollen mögliche Synergien zwischen der Russland-Expertise der Renova Group und der Unternehmensstrategie der Unaxis geprüft werden, hiess es in der Mitteilung weiter. Ein Sprecher erläuterte dazu, Renova könnte Unaxis aufgrund der Kenntnisse des russischen Marktes helfen, neue Absatzwege zu erschliessen. Zudem sei der Konzern im Rohstoffsektor tätig und dazu zähle auch Silizium, das bei Unaxis als Rohstoff eingesetzt wird.

Unaxis begrüsste den Einstieg von Renova. „Mit der Revona Group haben wir nun ganz andere Voraussetzungen, unser osteuropäisches Geschäft auszubauen“, wurde CEO Thomas Limberger in der Mitteilung zitiert. Schon seit längerem gelte die Region als wichtiger Zukunftsmarkt für Unaxis.

Renova geht davon aus, dass sie einen Sitz im Unaxis-Verwaltungsrat erhalte. Der Konzern unterstütze den Kurs des gegenwärtigen Managements. Eine volle Übernahme von Unaxis durch Renova sei nicht vorgesehen.

Renova ist den Angaben zufolge eine diversifizierte Industrieholding. Sie gelte in Russland als einer der führenden Investoren in den Bereichen Erdöl, Erdgas, Bergbau, Metallverarbeitung, Maschinenbau, Chemie, Immobilien, Versorgung und einer Reihe von weiteren Sektoren. Die Aktiven der Renova belaufen sich den Angaben zufolge auf mehr als neun Mrd. Dollar. Zu den bedeutendsten Engagements zählten die Beteiligungen am russisch-britischen Erdöl-Joint-Venture TNK-BP sowie an SUAL, Russlands zweitgrösstem Aluminiumproduzenten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%