"Schwierige Rahmenbedingungen"
Audi muss Gewinnrückgang hinnehmen

Die VW-Tochter Audi hat im ersten Halbjahr 2003 trotz eines Absatzrekords einen deutlichen Gewinnrückgang verbucht. Das ursprüngliche Ziel, 2003 einen Gewinn auf Vorjahresniveau zu erzielen, relativierten die Ingolstädter erneut.



rtr INGOLSTADT. In den ersten sechs Monaten sei vor Steuern ein Gewinn von 505 (Vorjahr 565) Mill. € verbucht worden, teilte Audi am Dienstag in Ingolstadt mit. Unter dem Strich sei der Gewinn um ein Viertel auf 289 Mill. € eingebrochen. Der Umsatz erhöhte sich hingegen leicht um 1,8 % auf 11,45 Mrd. €. „Die volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen machen es zunehmend schwierig, das Gesamtjahresergebnis auf dem hohen Niveau der Vorjahre zu halten“, hieß es ausblickend.

Bereits Anfang Juli hatte Audi für die ersten sechs Monate einen Absatzrekord von rund 387 767 (Vorjahr 382 478) Einheiten ausgewiesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%