Schwierige Suche nach strategischen Partner für Tochter Hitco
SGL Carbon hebt Preis für Grafitelektroden an

Das Wiesbadener Unternehmen SGL Carbon will die Preise für sein wichtigstes Produkt Grafitelektroden im nächsten Jahr erneut um einen zweistelligen Prozentsatz anheben.

HB FRANKFURT. „Ich rechne auch 2006 mit Preiserhöhungen von zehn bis 15 Prozent“, sagte Vorstandschef Robert Koehler dem Anlegermagazin „Euro am Sonntag“ einem Vorabbericht zufolge. SGL Carbon hatte die Preise für Grafitelektroden, die zur Herstellung von Elektrostahl gebraucht werden, im Januar und Juni angehoben.

Insgesamt sollten die Preise 2005 um 15 Prozent in Dollar und um fünf Prozent in Euro steigen. In der vergangenen Woche hatte Koehler gesagt, der Preisanstieg könne auch ein bis zwei Prozentpunkte höher ausfallen. SGL will in diesem Jahr 210 000 bis 220 000 Tonnen Grafitelektroden verkaufen. Mit der Sparte erzielt das im Nebenwerteindex MDax gelistete Unternehmen rund 65 Prozent seines Umsatzes.

Die Suche nach einem strategischen Partner für die Tochter Hitco könnte sich für SGL länger hinziehen als erwartet. „Dies könnte ein Thema für 2006 sein“, zitierte „Euro am Sonntag“ den Vorstandschef. In einem Interview mit Reuters hatte Koehler im Frühjahr gesagt, er gehe davon aus, eine Transaktion mit Hitco noch in diesem Jahr unter Dach und Fach zu bringen. Hitco stellt Karbon-Verbundwerkstoffe für die US-Rüstungsindustrie sowie für die Luft- und Raumfahrt her und hat 2004 damit 38 Millionen Euro umgesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%