September-Zahlen
Abwrackprämie beschert Skoda Rekorde

Die tschechische VW-Tochter Skoda hat im September seine Auslieferungszahlen deutlich steigern können. In Deutschland bescherte die Abwrackprämie ein gutes Geschäft, überhaupt legte der Autobauer in Westeuropa kräftig zu. Doch den größten Zuwachs verzeichnet Skoda woanders.

HB HAMBURG. Die Auslieferungen an die weltweite Kundschaft kletterten binnen Jahresfrist um 17 Prozent auf über 69 000 Einheiten, wie der Autobauer am Freitag am Unternehmenssitz im Mlada Boleslav mitteilte. In Westeuropa, wo Skoda fast die Hälfe seiner Klein- und Mittelklasseautos losschlägt, kletterten die Auslieferungen um fast ein Viertel auf 36 200 Stück. Dabei steigerte sich Skoda in Deutschland sogar um 60 Prozent auf knapp 20 000 verkaufte Wagen.

Den größten Zuwachs erzielte Skoda in China, wo die Auslieferungen um 188 Prozent auf über 14 000 Einheiten hochschnellten. Auch China kurbelt den Autoabsatz mit staatlicher Hilfe an. Am besten verkaufte sich den Angaben zufolge überall in der Welt der Kleinwagen Fabia, dessen Absatz um ein Drittel zulegte.

Nach dem Auslaufen der Abwrackprämien in mehreren westeuropäischen Ländern muss Skoda nun allerdings auf die Produktionsbremse treten. Die Bänder sollen Ende Oktober an zwei Tagen angehalten werden, um nicht auf Halde zu produzieren. "Das ist entschieden", sagte ein Sprecher. Zuvor war dies nur erwogen worden.

Dagegen läuft die Produktion bei der Wolfsburger Kernmarke VW weiter auf Hochtouren. Bis Jahresende sollen weitere Zusatzschichten gefahren werden, um den hohen Auftragsbestand abzuarbeiten. Europas größer Autobauer hat wegen seines breiten Modellangebots mehr als alle anderen Autobauer von der Verschrottungsprämie profitiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%