SGL
SGL überrascht mit Gewinnplus

Sondereffekte verhelfen dem Kohlenspezialisten zu einem überraschend guten Ergebnis. Der Ausblick für das Gesamtjahr steht.
  • 0

WiesbadenDer Kohlenstoffspezialist SGL Group hat nach einem unerwartetem Gewinnplus im zweiten Quartal seine Prognose für das Gesamtjahr bekräftigt. Dabei kamen den Hessen die besseren Aussichten im Carbonfasergeschäft zugute, wie das Unternehmen in Wiesbaden mitteilte. Frühere Abschreibungen stellten sich als zu hoch heraus, so dass der Konzern einen positiven Sondereffekt von 4,1 Millionen Euro verbuchen konnte. Im Gesamtjahr will SGL den Umsatz weiterhin um mehr als zehn Prozent steigern und ein operatives Ergebnis (EBIT) von rund 160 Millionen Euro erreichen.

In der Zeit zwischen April und Juni kletterte der Umsatz von 341,0 Millionen Euro auf 361,2 Millionen Euro. Analysten hatten hier etwas mehr erwartet. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg von 39,0 Millionen Euro auf 44,0 Millionen Euro. Unter dem Strich blieben 20,1 Millionen Euro nach 17,8 Millionen Euro. Mit den Gewinnkennzahlen übertraf der Konzern die Erwartungen.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " SGL: SGL überrascht mit Gewinnplus"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%