SHW eines der letzten Unternehmen auf Verkaufsliste von MAN
Finanzinvestor soll MAN-Tochter SHW übernehmen

Der zum Münchener MAN-Konzern gehörende Autozulieferer Schwäbische Hüttenwerke (SHW) soll an den Finanzinvestor Nordwind Capital verkauft werden.

HB STUTTGART/MÜNCHEN. „Wir stehen in exklusiven Verhandlungen mit Nordwind Capital“, sagte eine Sprecherin des Finanzministeriums von Baden-Württemberg am Mittwoch. Das Land ist wie der Münchener Nutzfahrzeug- und Maschinenbaukonzern MAN mit 50 % an dem Traditionsunternehmen aus dem württembergischen Aalen beteiligt. „Wir rechnen mit einem Verkaufsabschluss dieses Jahr.“ Auch MAN bestätigte die Verhandlungen. Nordwind Capital wollte sich auf Anfrage nicht äußern.

In Finanzkreisen hieß es, der Münchener Finanzinvestor sehe bei der schwäbischen Firma hohes Entwicklungspotenzial in allen drei Bereichen. „Nordwind Capital hat nicht die Absicht, bei SHW Arbeitsplätze abzubauen oder das Unternehmen zu zerlegen“, sagte eine mit den Gesprächen vertraute Person zu Reuters. Vielmehr sollten neue Kunden gewonnen und sogar die Wertschöpfungstiefe in Teilbereichen ausgebaut werden. Nordwind ist ein kleinerer Finanzinvestor, der sich in der Vergangenheit bereits bei dem Autozulieferer Honsel eingekauft hatte. Nordwind hat bisher 300 Mill. € Eigenkapital eingesammelt.

Zuletzt hatten die beiden Eigentümer SHW für einen Verkauf vorbereitet. Ende Mai hatte SHW seine Gießereiaktivitäten an das Management verkauft und konzentrierte sich seither ganz auf das Autozulieferergeschäft. Verhandlungen über den Komplettverkauf von SHW, an der MAN und das Land Baden-Württemberg jeweils 50 % halten, waren unter anderem wegen Forderungen der Landesregierung nach sozialen Garantien ins Stocken geraten. Als Kaufinteressent war lange der kanadische Autozulieferer Magna gehandelt worden.

Dem Verkauf von SHW an Nordwind müssen Landesregierung und Finanzausschuss des Landtags noch zustimmen, wie das Ministerium mitteilte. Einige Punkte seien noch offen.

SHW ist eines der letzten Unternehmen auf der Verkaufsliste von MAN neben MAN Wolffkran. Der seit Januar amtierende MAN-Chef Hakan Samuelsson will den Konzern auf fünf Sparten konzentrieren und Randgeschäfte verkaufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%