Industrie
Siemens-AUB-Prozess geht Ende entgegen

Bereits in der kommende Woche könnten die Plädoyers im Prozess um verdeckte Zahlungen des Elektrokonzerns Siemens gehalten werden – zwei von der Verteidigung geladene Zeugen sind nicht vor Gericht erschienen.

HB NÜRNBERG. Der Prozess um millionenschwere verdeckte Zahlungen des Elektrokonzerns Siemens an die Arbeitnehmerorganisation AUB geht seinem Ende entgegen. Obwohl die Verteidigung noch zwei weitere Beweisanträge ankündigte, könnten in der nächsten Woche die Plädoyers beginnen, sagte der Vorsitzende Richter am Landgericht Nürnberg-Fürth, Richard Caspar.

Zwei auf Antrag der Verteidigung geladene Zeugen, der frühere Siemens-Finanzvorstand Heinz-Joachim Neubürger und der Ex-Aufsichtsratsvorsitzende Karl-Hermann Baumann, hatten von ihrem Auskunftsverweigerungsrecht Gebrauch gemacht und waren nicht vor Gericht erschienen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%