Siemens-Hauptversammlung
Aktionäre klatschen für kämpferischen Löscher

Es ist Viertel vor acht, der Vollmond steht noch am wolkenlosen Himmel, über den Zeltdächern des Münchener Olympiaparks geht die Sonne auf. Es ein Tag wie geschaffen, um zum Skifahren in die schneebedeckten Berge zu fahren. Doch Siemens-Chef Peter Löscher verschwendet keinen Gedanken an Freizeit, ein gutes Dutzend Fernsehkameras sind auf ihn gerichtet.

MÜNCHEN. Peter Löscher steht stocksteif in den Katakomben der Olympiahalle auf einem Podest und berichtet den Reportern von den Ergebnissen des abgelaufenen Quartals. Er spricht schnell, so als wolle er diesen ersten Termin des Tages möglichst schnell abhaken. Es sind Sätze wie aus einem Management-Lehrbuch. "Wir haben eine gute Basis für weiteres Wachstum." "Unsere internationale Präsenz ist ein Plus." Aha. Es ist nicht das, was die Journalisten in dem überhitzten, niedrigen Besprechungsraum zu dieser frühen Morgenstunde hören wollen. Viel zu viele Gemeinplätze, zu wenig über die Korruptionsaffäre.

Der groß gewachsene Mann mit dem grauen Haar wirkt angespannt. Selten, dass sich der gebürtige Österreicher zu einer Geste hinreißen lässt. Neben ihm sein Finanzchef Joe Kaeser, ein alter Fuchs bei Siemens, doch auch er steht regungslos vor der Presse. Es wird kein leichter Tag für die beiden Top-Manager, sie wissen das, und es ist ihnen anzusehen.

Sicher, die Zahlen sind gut, das Geschäft läuft in den meisten Bereichen wie geschmiert. Und doch. Über allem schwebt wie eine dunkle Wolke die Affäre um schwarze Kassen, die ständig neuen Enthüllungen, sie verdecken den Blick auf die guten Zahlen. Löscher weiß das, vielleicht fühlt er sich deshalb so unwohl.

Ein gestandener Manager wie Löscher würde so etwas nie zugeben. "Ich freue mich auf den ersten Dialog mit den Eigentümern", sagt er, setzt ein scheues Lächeln auf und eilt zu Tagesordnungspunkt 2, einer Telefon-Konferenz mit Analysten.

Er weiß, wie die Augen auf ihm ruhen. Auch im eigenen Haus.

Seite 1:

Aktionäre klatschen für kämpferischen Löscher

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%