Skepsis in der Branche
EADS bekräftigt Zeitplan für A400M

Die EADS-Tochter Airbus sieht den Militärtransporter A400M voll im Zeitplan. „Alle vertraglich vereinbarten Meilensteine haben wir bislang erreicht“, sagte Richard Thompson, Chef des A400M-Programms am Mittwoch im britischen Farnborough.

ali/fas PARIS/MÜNCHEN. Ein EADS-Sprecher versicherte zudem, dass die erste Maschine wie geplant 2009 an die französische Armee ausgeliefert werde.

In Industriekreisen wächst aber die Skepsis an dem ambitionierten Zeitplan. „Das Programm hat große Verspätung, das ist ein offenes Geheimnis“, zitiert die Handelsblatt-Partnerzeitung „La Tribune“ einen Industriellen. „Die Frage ist nur noch, wann Airbus die Verspätung bekannt geben wird.“ Auch deutsche Industriekreise rechnen damit, dass Airbus die A400M nicht fristgerecht fertig stellen wird. Laut „La Tribune“ dürfte die Verzögerung 18 bis 24 Monate betragen, Pessimisten rechneten gar mit bis zu drei Jahren, schreibt „La Tribune“.

Die A400 M ist neben dem Kampfflugzeug Eurofighter das ehrgeizigste Rüstungsprojekt der EADS. Der Erstflug der schweren Transportmaschine ist für 2008 vorgesehen, derzeit beginnen in Spanien die Vorbereitungen für die Endmontage. Bislang hat Airbus 192 Bestellungen für die Maschine, allein die Bundeswehr hat 60 Transporter im Gesamtwert von 7,65 Mrd. Euro geordert. Insgesamt liegen Bestellungen für mehr als 20 Mrd. Euro vor.

Doch es könnte auch etwas mehr werden: Nach Schätzungen der Credit Suisse First Boston besteht weltweit ein Bedarf für 2 000 schwere Transportmaschinen, die für militärische, aber auch humanitäre Zwecke geeignet sind.

„Natürlich sind wir nach den Erfahrungen der A380 sehr aufmerksam“, heißt es bei EADS. Diese Flugzeugtochter musste jüngst eingestehen, dass sie die Liefertermine für das weltgrößte Passagierflugzeug nicht einhalten kann. Daraufhin brach der Kurs des Mutterkonzerns EADS ein. Als Folge des Debakels mussten Airbus-Chef Gustav Humbert und EADS-Co-Chef Noël Forgeard von ihren Posten zurück treten.

Seite 1:

EADS bekräftigt Zeitplan für A400M

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%